Systemisch leiten: Personalentwicklung

„Wie bei einem Jazz-Orchester gibt es einen Dirigenten, der jedem einzelnen Musiker Gelegenheit lässt, frei zu improvisieren. Dabei weiß der Dirigent nicht, was herauskommt… Verantwortung und Entscheidungskompetenz werden bedarfsorientiert delegiert, transparent gemacht und begründet. Vorhandene Kompetenzen aller Musiker werden genutzt.“  (Brigitte Ott / Rainer Käsgen / Harald Ott-Hackmann / Sven Hinrichsen)

 

Mit der Weiterbildung setzen wir unsere Reihe von Praxisworkshops fort, in denen die systemische Beratung zu „verwandten“ Fragestellungen und Konzepten in Beziehung gesetzt wird. Zielsetzung ist dabei die Erweiterung des methodischen Repertoires und die Vertiefung des theoretischen Fundaments für die Arbeit in Coaching und Beratung – und über diese hinaus.

Systemische Ansätze sind gefragt – und sie finden immer stärker Eingang nicht nur in Coaching und Beratung, sondern auch in die Leitungspraxis. Das ist nicht verwunderlich: Die Grundannahme der Systemik entspricht den Erfahrungen vieler Leitungskräfte: Organisationen wie Firmen, Schulen, Vereine und selbst kleinere Teams oder Seminargruppen sind als soziale Systeme so komplex, dass sie sich einer gezielten Steuerung weitgehend entziehen; erwünschte Effekte lassen sich in der Regel nicht einfach „herbeidiktieren“.

Das gilt selbstverständlich auch für den Bereich der Personalentwicklung - sowohl, wenn man diesen auf die Entfaltung individueller Kompetenzen beschränkt; und umso mehr, wenn man systemische Aspekte verstärkt mit einbezieht, indem man Personalentwicklung als „zielgerichtete Gestaltung von Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen“ zur Förderung der Unternehmensentwicklung (Peterke) betrachtet.

 

In der Weiterbildung bringen Hans Georg Ruhe und Peter-Paul König Fragestellungen und Perspektiven aus Leitungspraxis und Systemischem Coaching miteinander ins Gespräch – und entwickeln mit den Teilnehmenden hilfreiche Ansätze und Instrumente, um zum einen „systemisch“ zu leiten und zum anderen Leitungskräfte systemisch zu beraten. Der Schwerpunkt wird dabei diesmal auf dem Bereich der Personalentwicklung liegen. So wendet sich die Fortbildung zugleich an Teilnehmende des letzten Systemisch-Leiten-Workshops (April 2017) wie auch an neue Interessierte.

 

Leitung: Hans Georg Ruhe (langjähriger Personalleiter, Organisationsentwickler, Autor, Erwachsenenbildner),
Peter-Paul König (Systemischer Berater, Mastercoach DGfC , Supervisor DGSv)

B 04/18

Do 21.06.2018, 14:30-18:00
Fr  22.06.2018, 10:00-17:00

Sa 23.06.2018, 10:00-17:00

20 Ustd. € 250

Anmelden


arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.
An der Germania Brauerei 1
(Germania Campus)
48159 Münster

0251 - 277 230
kontakt@asbbmuenster.de

Büro-Öffnungszeiten:
mo-do 14:00-18:00