SPOTLIGHT und dann?

Aufbauende Fortbildung für bestehende SPOTLIGHT-Teams an Schulen

Viele Schulen führen den SPOTLIGHT-Projekttag inzwischen mit eigenen Teams selbständig vor Ort mit ihren Schülern durch. Diese Fortbildung richtet sich an bestehende Teams, die bereits an der Basisfortbildung „SPOTLIGHT - Theater gegen Mobbing” teilgenommen und die dort vermittelten Inhalte in ihrer Arbeit umgesetzt haben.

Die Fortbildung zielt darauf ab, vor Ort gemeinsam mit Gleichgesinnten an der Lösung inhaltlicher und organisatorischer Fragestellungen im Zusammenhang der Durchführung des Projekttags zu arbeiten. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Weiterarbeit thematisiert (Überprüfung von Vereinbarungen, Kooperationsspiele und -übungen etc.). Es können auch eigene „Fälle“ vorgestellt und bearbeitet werden.

Die genauen Inhalte orientieren sich an den Bedarfen der Teams.

 

Die Westfälische Provinzial unterstützt die Finanzierung dieser Fortbildung für bestehende SPOTLIGHT-Teams. Zur Kontaktaufnahme und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Andreas Raude, Tel.: 0251-277230, raude@asbbmuenster.de.

 

Ort: vor Ort in der eigenen Schule    Leitung: Andreas Raude, Annette Michels

B 214/17

Do 07.12.2017, 9:30-16:30

8 Ustd.

B 28/18

Do 21.06.2018, 9:30-16:30

8 Ustd.


arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.
An der Germania Brauerei 1
(Germania Campus)
48159 Münster

0251 - 277 230
kontakt@asbbmuenster.de

Büro-Öffnungszeiten:
mo-do 14:00-18:00