Fitte Paten

Multiplikatorenfortbildung für LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen an weiterführenden Schulen

An vielen Schulen hat es sich etabliert, dass ältere Schüler jüngere Schüler im Sinne einer Patenschaft begleiten. Das asb-Konzept „Fitte Paten“ hat diese Idee aufgenommen und dahingehend erweitert, dass die älteren SchülerInnen, die die Patenschaft übernehmen, eine gezielte Ausbildung zu Konfliktlotsen bei Klassenproblemen erfahren.

Ziel der Ausbildung ist es, die „fitten Paten“ dazu zu befähigen, die ganze Klasse, gerade zu Beginn ihrer Gruppenfindungsphase, im sozialen Miteinander zu unterstützen. Daneben sollen sie präventiv in Sachen Mobbing wirken und bei entstehenden Klassenkonflikten vermittelnd tätig werden können.

Erfolgt bei Konfliktgesprächen die Moderation durch ältere SchülerInnen direkt in der Klasse, können nicht nur die SchülerInnen, die unmittelbar involviert sind, sondern die gesamte Klasse von den erworbenen Konfliktlösungskompetenzen profitieren.

Die Fortbildung will die Teilnehmenden befähigen, selbständig an ihren Schulen Schüler zu „Fitte Paten“ auszubilden und diese in ihrer Tätigkeit zu begleiten.

 

Im Rahmen dieser Multiplikatoren-Fortbildung sollen praxisnah

  • die Inhalte und Methoden der „Fitte Paten“-Ausbildung,
  • sinnvolle organisatorische Rahmenbedingungen und
  • Schritte zur Etablierung und Begleitung der „Fitte Paten“-Gruppe

vermittelt werden.

 

Alle Teilnehmenden erhalten eine umfangreiche Dokumentation mit allen Inhalten und Methoden der Fortbildung.

 

Leitung: Tina Bicker

B 23/18

Mi  16.05.2018, 9:30-16:30

Do 17.05.2018, 9:30-16:30

16 Ustd. € 160

Anmelden


arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.
An der Germania Brauerei 1
(Germania Campus)
48159 Münster

0251 - 277 230
kontakt@asbbmuenster.de

Büro-Öffnungszeiten:
mo-do 14:00-18:00